Deutsches Ärzteblatt: Urteil: Arzt muss Namen von Samenspender nennen

Aus dem Deutschen Ärzteblatt: Urteil: Arzt muss Namen von Samenspender nennen:

Die Tochter eines anonymen Samenspenders darf den Namen ihres biologischen Vaters erfahren. Das Recht auf Wissen um die eigene Abstammung sei höher zu bewerten als die dem Samenspender zugesicherte Geheimhaltung und die Berufsfreiheit des Reproduktionsmediziners, heißt es in der heute verkündeten Entscheidung des Oberlandesgerichtes Hamm (Az.: I-14 U 7/12). Die im März 1991 geborene Frau hatte einen Arzt aus Essen auf Herausgabe der Information verklagt und in erster Instanz am Landgericht Essen keinen Erfolg gehabt.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Medizinrecht abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s