Sturz

Aus aktuellem Anlass: Der Tod infolge eines Sturzes ist ein nichtnatürlicher Tod. Egal, ob der Sturz selbst- oder fremdverschuldet war und ob sich das Opfer schon im fortgeschrittenen Lebensabschnitt befand. Auch ein Sturz ist eine Gewalteinwirkung und keine Erkrankung und die ärztliche Leichenschau hat nicht darüber zu entscheiden, ob für den Tod jemand zur Rechenschaft gezogen werden kann oder nicht.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Sturz

  1. Michael schreibt:

    Laienfrage von mir (und nicht als Anleitung gedacht): Lässt es sich denn unterscheiden, ob eine Person auf einer Treppe selber gestolpert ist, oder ob jemand nachgeholfen hat? Ich kann mir gut vorstellen, das sich alles, was eine massivere Gewalteinwirkung vorangehen hat, nachweisen lässt.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s